Mittwoch, 31. Januar 2018

Brownie Waffeln


Nach dem letzten doch recht gesunden Beitrag, folgt heute mal wieder ein bisschen Nahrung für die Seele und die Nerven. Ohne Schokolade geht es bei mir einfach nicht, grade jetzt wo die ganzen Prüfungen wieder losgehen. Für alle "stressgeplagten" Studenten oder auch für alle Anderen, hab ich deshalb die perfekte Kombi aus Brownie und Waffel. So kann man die Schokolade schon zum Frühstück genießen ... 



Wer meinen Blog schon ein Weilchen verfolgt, der weiß bereits wie gern ich einfach jegliche Art von Waffeln esse. Aber heute habe ich zum ersten Mal dunkle Schokowaffeln gebacken und ich fand sie ziemlich, ziemlich gut :) Vor allem die Kombination mit Schokosauce, Erdbeeren und super schokoladiger Waffeln hat mir heute wirklich den Morgen versüßt. Ich weiß es ist keine Erdbeerzeit aber manchmal überwiegt der Heißhunger und dann werden bei mir halt auch mal im Januar Erdbeeren gekauft und sie waren sogar ziemlich gut ... für Januar :)
 Also ran Leute, holt das Waffeleisen raus, damit ihr wisst wovon ich spreche :)


Ihr benötigt für den Waffelteig (ca. 6 große oder 12 kleine Waffeln):
  • 200g flüssige Butter
  • 180g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90g Back-Kakao
  • 130g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 120 ml Milch oder Wasser
  • 100g Schokolade, geraspelt
Zuerst schlagt ihr die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker auf. Gebt die flüssige Butter hinzu und mixt die Masse erneut gut durch. Mehl, Backpulver und Back-Kakao mischen und zu der Masse und abwechselnd mit dem Wasser zugeben. Immer wieder vermischen. Zum Schluss hebt ihr nur noch die geraspelte Schokolade unter und fertig ist euer Waffelteig.

Heizt euer Waffeleisen auf, etwas einfetten und dann jeweils 1-2 Esslöffel des Teigs (je nach Größe eures Waffeleisens) in die Mitte geben und für ca. 3 Minuten backen. Die Dauer variiert von Waffeleisen zu Waffeleisen also testet bei eurer ersten Waffel ein wenig.


Ich weiß, die Posts sind im Moment recht kurz, allerdings bin ich froh wenn ich mal die Zeit finde für euch etwas auszuprobieren. Aber irgendwann geht auch die Zeit vorbei. Für heute bin ich allerdings ganz stolz auf meine Brownie Waffeln. Vor allem hab ich mal wieder gemerkt, wie sehr ich es vermisse zu backen, Fotos davon zu machen und alles mit euch zu teilen.

Für alle die mich trotzdem immer so fleißig unterstützen und meine Beiträge lesen, ein ganz großes Dankeschön!

Zubereitungszeit: ca. 40 min
Schwierigkeit: einfach
 
Xoxo 
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen