Sonntag, 15. Oktober 2017

Kinder Bueno Torte


Guten Abend meine Lieben, es ist zwar etwas später als geplant geworden, aber ich hatte mir fest vorgenommen die Kinder Bueno Torte heute noch online zu stellen. Vielleicht hat der ein oder andere von euch sie schon auf meiner Facebook Seite gesehen, falls nicht auch kein Problem denn hier bekommt ihr jetzt den vollständigen Post mit dem Rezept dazu. Nachdem die Kinder Bueno Mousse so gut bei euch angekommen war hab ich gedacht, das Ganze funktioniert sicherlich auch als Torte und et voilà: ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen. Und schmecken tut sie übrigens auch :)



Ich habe die fertige Torte heute in meinem WhatsApp Status gepostet und war total überrascht, wie viele von meinen Kontakten darauf reagiert haben. Ich hoffe euch gefällt sie auch und jemand backt sie nach, damit ihr mir verratet wie sie euch schmeckt :) Das Rezept für die Cremes ist eine etwas abgewandelte Variante von der Kinder Bueno Mousse die es hier schon einmal gab. Aber los geht es erst einmal mit einem Schokobiskuit.

Ihr benötigt für den Biskuitteig (26 cm):
  • 6 Eier
  • 120g Zucker
  • 120g Mehl 
  • 80g Stärke
  • 25g Back-Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
Zu Beginn heizt ihr den Ofen auf 170 °C (Umluft) vor und legt eure Springform am Boden mit Backpapier aus.
Anschließend trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß mit ca. 80g des Zuckers auf bis eine feste Baisermasse entsteht. In einer anderen Schüssel schlagt ihr die Eigelbe mit etwas Wasser und dem restlichen Zucker auf, die Masse sollte hell werden und an Volumen gewinnen. Die Eigelbmasse zieht ihr nun vorsichtig unter die Baisermasse und siebt dann das Mehl zusammen mit der Stärke, dem Kakao und dem Backpulver darüber. Vorsichtig unterheben und für ca. 30 min backen.


Den erkalteten Biskuitteig schneidet ihr nun zweimal waagerecht durch, legt den ersten Boden auf eine Tortenplatte und stellt einen Tortenring herum. Nun beginnen wir mit der Zubereitung der Cremes.

Ihr benötigt für die Cremes:
  • 500g Frischkäse
  • 500g Mascarpone
  • 400 ml Sahne
  • 100g Puderzucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 4 EL Nutella
  • 100g geschmolzene Vollmilchschokolade
  • 30g Back-Kakao
  • 10 Kinder Buenos
    • optional: Erdbeeren und Kuvertüre zur Deko 

Bevor ihr loslegt, solltet ihr den Frischkäse und die Mascarpone ca. 15 Minuten vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich beides besser verarbeiten lässt. Ihr gebt beides in eine Rührschüssel und mixt das Ganze einmal kräftig durch, bevor ihr die Sahne, den Puderzucker, die zwei Päckchen Sahnesteif und 2 EL Nutella hinzugebt. Jetzt rührt ihr alles mit dem Mixer für 1-2 Minuten kräftig durch. Die helle Creme ist damit schon fertig. Ihr müsst eure Masse jetzt dritteln, um die Torte innen zweimal zu füllen und für außenrum. Außen werdet ihr vermutlich etwas mehr Creme benötigen, also nehmt von der Masse für die Innenfüllung jeweils ein bis zwei Esslöffel ab und gebt sie in die Schüssel für die dunkle Creme außen.

Der erste Teil der hellen Creme kann nun auf dem Tortenboden verteilt werden. Darüber zerkrümelt ihr 4 Buenos und 25g geschmolzene Schokolade ehe ihr den zweiten Tortenboden aufsetzt und mit dem zweiten Drittel der hellen Creme genauso verfahrt. Wieder 4 zerdrückte Buenos und 25g geschmolzene Schokolade darüber kleckern und den 3 Tortenboden oben aufsetzen.

Ich empfehle euch die Torte nun erstmal für ca. 2 Stunden kalt zu stellen.


Das letzte Drittel der hellen Creme wird nun mit den restlichen 2 EL Nutella, den übrigen 50g der geschmolzenen Schokolade sowie dem Kakao eingefärbt. Als nächstes löst ihr den Tortenring und bestreicht damit die Außenseite der Torte und den obersten Boden. Mit der übrigen Creme könnt ihr noch etwas zur Dekoration spritzen oder die Creme einfach so aufessen :)

Bei der Deko sind eurer Fantasie wie immer keine Grenzen gesetzt. Ich hatte gestern wirklich Glück noch so tolle Erdbeeren im Aldi bekommen zu haben, wobei sie natürlich nicht mehr so wie im Sommer schmecken. Ansonsten habe ich nur flüssige Kuchenglasur am Rand runterlaufen lassen und obendrauf einige Schokospritzer verteilt. Die zwei übrigen Buenos sind auch für die Deko angedacht.

Auch wenn es schwer fällt solltet ihr eure Torte jetzt nochmal für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.


Die Kinder Bueno Torte ist zwar nicht ganz einfach und auch ein wenig aufwendig, allerdings ein echter Hingucker, sowohl optisch als auch geschmacklich. Vor allem hat sie heute umso besser geschmeckt, weil ich ein Stück davon bei herrlichem Sonnenschein draußen essen konnte. 
Ich hoffe ihr hattet auch alle so ein tolles Wochenende und wünsche euch damit jetzt einen guten Start in die neue Woche. Bis bald und macht´s gut!

Zubereitungszeit: ca. 1,5 h
Backzeit: ca. 30 min
Schwierigkeit: nicht ganz einfach, aber durchaus machbar ;)

Xoxo 
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen