Montag, 30. Oktober 2017

Happy Halloween - "Hirn-Cupcakes" und "Spinnennetz Brownies"


Guten Morgen meine Lieben - ich hoffe den meisten von euch geht es wie mir und ihr habt heute Brückentag um dann heute Nacht schaurig schön Halloween zu feiern! Halloween ist für mich eines der besten Feste - ich liebe es mich gruselig zu verkleiden und dann die "Nacht der Toten" zu feiern. Wie jedes Jahr hab ich deshalb auch ein paar Halloween-Rezepte für euch, damit eure Party auch der Knaller wird. Heute gibt es also Hirn-Cupcakes und Spinnennetz-Brownies. Alles gar nicht so schwierig aber sieht einfach toll aus :)



Es gibt einfach so viele coole Sachen für Halloween, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte was ich dieses Jahr backen sollte. Letztes Jahr hab ich euch ja bereits meine blutige Red-Velvet-Torte hier hochgeladen und davor das Jahr gab es gruselig-süße Cupcakes.
Wie ihr also seht es gibt jede Menge an tollen Halloween Nascherein für eure Party :)

Ihr benötigt für die Brownies (halbes Herdblech):
  • 120g Zartbitterschokolade
  • 120g Zucker
  • 3 Eier
  • 150g Margarine
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL Backkakao
    • 50 ml Sahne
    • 100g dunkle Schokolade
    • 50 g weiße Schokolade
Für die Brownies schmelzt ihr zuerst die Schokolade und die Margarine im Wasserbad oder in der Mikrowelle. In der Zwischenzeit schlagt ihr die Eier zusammen mit dem Zucker auf und mischt das Mehl, Backpulver und den Kakao in einer seperaten Schüssel. Die geschmolzene Schokolade gebt ihr nun zu der Eier-Zuckermasse und mixt alles gut durch. Anschließend das Mehlgemisch unterrühren und den Teig in eure gefettete Form gießen. Zum Schluss kommen eure Brwonies für ca. 25-30 min bei 160 °C in den vorgeheizten Ofen.


Wenn sie erkaltet sind könnt ihr den Guss vorbereiten. Dazu gebt ihr die Sahne in einen kleinen Topf und lasst sie aufkochen. Die dunkle Schokolade brecht ihr klein und gebt sie zur heißen Sahne. Kurz warten bis sich alles aufgelöst hat und danach kräftig verrühren. Unterdessen schmelzt ihr die weiße Schokolade. Den dunklen Guss streicht ihr nun auf eure Brownies. Die flüssige weiße Schokolade gebt ihr in einen Spritzbeutel, schneidet ein kleines Loch hinein und "malt" eine Spirale auf den dunklen Guss. Nun mit einem dünnen Holzstab Linien von der Mitte nach außen ziehen und fertig ist euer Spinnennetz.


Nun geht´s an die Hirn-Cupcakes. Das Grunrezept für die Muffins verwende ich sehr oft und es für jede Art von Topping prima geeignet ist.

Ihr benötigt für den Cupcake-Teig (12 Stück):
  • 160g Zucker
  • 200g Margarine
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 220g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 2-3 Tropfen Buttervanille Aroma
Ihr gebt alle Zutaten zusammen und verrührt sie zu einer cremigen Masse die ihr anschließend in eure Muffinförmchen füllt. Anschließend backt ihr eure Cupcakes für ca. 20-25 min bei 170 °C Umluft.


Zutaten für das "Hirn"-Topping:
  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Erdbeermarmelade 
    • 2 EL Erdbeermamelade für die Blutflecken
Die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker aufschlagen und dann die Erdbeermarmelade unterrühren. Diese Masse gebt ihr jetzt in einen Spritzbeutel mit einer einfachen Lochtülle und spritzt damit Schlangenlinien auf eure Muffins.

Für die Blutflecken gebt ihr nun einfach die restliche Marmelade in eine Schüssel und erhitzt sie kurz in der Mikrowelle, damit sie flüssig wird. Mit einem Löffel könnt ihr nun einfach Kleckse auf euren Cupcakes verteilen die dann wie Blut aussehen.


Ich wünsche euch allen eine tolle Halloween-Nacht und für alle die nicht ganz so große Gruselfans sind, den wünsche ich morgen einen schönen erholsamen Feiertag! 

Also dann: Happy Halloween!
Zubereitungszeit für beide Halloween-Snacks: ca. 2h
Backzeit: ca. 1h
Schwierigkeit: simpel

Xoxo 
Eure Julia

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen