Donnerstag, 27. April 2017

Stracciatella-Kirsch-Torte


Ihr sucht noch nach einer süßen Idee für den 1. Mai oder vielleicht schon für den Muttertag? Dann habe ich vielleicht genau das richtige Rezept für euch! Leckere Kirschcreme und dazu knackige Schokolade, die perfekte Kombination für eine Torte. Also ran an die Backsachen und los geht´s! Das Rezept folgt wie immer unten :)





Im Moment bin ich ein auf der Suche nach dem perfekten Schokoladenboden, deshalb gibt es schon das zweite Rezept in Folge mit einem dunklem Boden. Geschmacklich ist dieser wirklich gut, allerdings ist er etwas rund oben gebacken, was vom Aussehen meiner Meinung nach nicht ganz so schön war. Das Rezept gibt´s trotzdem und ist auch ganz einfach und schnell gemacht :)

Ihr benötigt für den Boden (26 cm Springform):
  • 120g weiche Butter oder Margarine
  • 140g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 180g Mehl
  • 50g Back-Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100ml Milch 
  • 1 Prise Salz 
Für den Schokoladenteig gebt ihr zuerst die Butter, Zucker, eine Prise Salz und die Eier in eine Schüssel und mixt alles gut durch. Danach mischt ihr das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Kakao in einer Schüssel und gebt es abwechselnd mit der Milch zum Butter-Zucker-Eier-Gemisch. Der fertige Rührteig wandert in eine gefettete Springform und danach bei 175 °C (Umluft) in den vorgeheizten Backofen für ca. 20-25 min. 


In der Zwischenzeit während euer Boden auskühlt, könnt ihr die Stracciatellacreme zubereiten.

Ihr benötigt für die Füllung:
  • 600g Frischkäse
  • ein Glas Schattenmorellen (750g)
  • 80g Zucker
  • 200ml Schlagsahne
  • 100g Raspelschokolade oder Yougurette
  • 10 Blatt Gelantine 
    • 200g Kuvertüre
Gebt den Frischkäse in eine große Rührschüssel und verrührt ihn mit dem Zucker. Die Kirschen abtropfen lassen und den Saft auffangen. 100 ml Saft gebt ihr nun zum Frischkäse und verrührt die Masse erneut. Unterdessen weicht ihr die Gelantine in kaltem Wasser ein und löst sie anschließend auf. Danach zügig unter die Frischkäsemasse geben und kalt stellen. In der Zwischenzeit raspelt ihr die Schokolade und schlagt die Sahne steif. Sobald die Frischkäsemasse anfängt zu gelieren, gebt ihr die Kirschen und die Schokoladeraspel hinzu. Hebt euch ein paar Kirschen zur Deko auf. Zum Schluss nur noch die Sahne unterheben und fertig ist eure Stracciatellacreme.

Der erkaltete Boden wird nun einmal halbiert. Um eine Hälfte stellt ihr einen Tortenring und gebt die gesamte Stracciatellacreme darauf. Schön glattstreichen und dann folgt die zweite Tortenbodenhälfte. Jetzt muss eure Torte erstmal für mindestens 1 Stunde kalt stehen.


Zu guter Letzt entfernt ihr nur noch den Tortenring und gebt die flüssige Kuvertüre über die gesamte Torte. Meine Torte habe ich mit geschlagener Sahne und den zur Seite gelegten Kirschen, dekoriert. Ein bisschen Schokoladenraspeln und fertig ist die Stracciatella-Kirsch-Torte.


Ich hoffe ich habe euch ein bisschen Lust auf Backen am langen Wochenende gemacht oder wenigstens aufs Torte essen :) genießt die freie Zeit und springt kräftig in den 1.Mai!

Zubereitungszeit: ca. 60 min 
Backzeit: ca. 25 min
Schwierigkeit: mittel

Xoxo 
Eure Julia
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen