Donnerstag, 24. September 2015

Knuspriger Flammkuchen


"Mit Sonne im Herzen und Flammkuchen im Bauch, ist man glücklich und satt ist man auch!" 

Heute gibt´s zur Abwechslung mal was herzhaftes. Passend zur Jahreszeit habe ich ein Rezept für  knusprigen Flammkuchen für euch. Das Tolle daran, man kann bei dem Belag wahnsinnig kreativ sein und hat eine leichte Alternative zur Pizza. Lasst es euch schmecken! :)


Ihr benötigt für den Teig:
  • 250g Mehl                                                                Schwierigkeit:       simpel
  • 1 TL Salz                                                                  Zubereitungszeit: ca. 20 min
  • 2 EL Öl                                                                         
  • 125 ml Wasser
Für den Belag:
  • 200g Schmand 
  • 2 Zwiebeln
  • Speck, Tomaten, Oliven...
  • Salz, Pfeffer, Kräuter nach belieben ...
  • etwas Öl zum Anbraten der Zwiebeln


Der Flammkuchenteig ist ganz simpel und schnell herzustellen. Zuerst vermischt ihr das Mehl mit dem Salz und gebt Wasser und Öl hinzu. Alles zu einem Teig verkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Der Teig reicht für zwei runde Flammkuchen oder ein Herdblech aus.
Nun heizt ihr den Ofen auf 220°C Umluft vor.

Für den Belag verrührt ihr den Schmand mit Salz und Pfeffer und würzt ihn mit euren Lieblingskräutern. In der Zwischenzeit die Zwiebeln in feine Ringe schneiden und bei mittlerer Hitze in der Pfanne dünsten. Den Schmand auf dem Teig verstreichen und mit den Zwiebeln belegen. Nun sind eurer Fantasie keine Grenzen mehr gesetzt. Belegt eure Flammkuchen doch mal vegetarisch mit frischen Tomaten und Oliven oder ganz klassisch mit Speckwürfeln. Danach alles für ca. 15 min knusprig backen, bis die Ränder leicht braun werden. Eventuell die Hitze auf 200°C reduzieren.

Bevor ihr über den Flammkuchen herfallt, serviert ihn mit frischen Schnittlauchröllchen und dann nur noch zurücklehnen und genießen! :)
♥ Eure Julia ♥


Kommentare: