Freitag, 11. September 2015

Brownie-Herzen mit frischen Himbeeren





  "Ich bin kein Vegetarier. Ich bin Dessertarier!" (Bill Watterson)

 Ich kann den guten Herrn Watterson durchaus verstehen, denn das beste an einem guten Essen ist ja doch immer der Nachtisch. 
Wenn ihr auch Lust habt im siebten Brownie-Himmel zu schweben, dann müsst ihr unbedingt diese kleinen Schokoherzchen ausprobieren!

Ihr benötigt für den Teig:
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter 
  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 100g Mehl
  • 1TL Backpulver
Für die Creme:
  • 200ml Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
    • frische Himbeeren für die Deko  


Für den Brownieteig lasst ihr zuerst die Schokolade zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Danach aus dem Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen. Jetzt trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß solange, bis es fest ist. Danach den Zucker mit den Eigelben cremig rühren. Die abgekühlte Schokomasse gebt ihr nun zur Eigelb-Zuckercreme und mixt es gut durch. (Schmeckt jetzt übrigens schon toll :)) Anschließend das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Schokomasse verrühren. Zum Schluss nur noch das Eiweiß unterheben und auf ein 20cm x 30cm großes Backblech streichen. Vorher das Blech gut fetten oder mit Backpapier auslegen.
Ab damit mit in den vorgeheizten Ofen bei 175°C und ca. 25min backen. Nach der Backzeit mit einem Holzstab probieren ob eure Brownies schon gar sind.

Während die Brownies abkühlen, könnt ihr die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif aufschlagen. Ich habe kleine Herzen aus dem Teig ausgestochen, ihr könnt aber auch einfach nur Stücke schneiden oder das ganze Blech mit der Sahne bestreichen. Zum guten Schluss nur noch mit frischen Himbeeren belegen und dann kann endlich genascht werden :)

Vergesst die Kalorien, man lebt schließlich nur einmal! Und die Brownies sind es absolut wert!
 ♥ Eure Julia ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen